(Shevu)Multigaming Clan - Diskussionsforum: Star Citizen - Was ist das? 
Herzlich Willkommen bei Shevu-Multigaming


Login merken
Passwort vergessen?
SWTORStarcraft 2World of WarcraftMinecraftWorld of TanksDota 2Eve OnlineNova-Raider
Thema ansehen
 Thema drucken
Star Citizen - Was ist das?
(Shevu) John_Archer
Als quasi Alleinunterhalter in diesem Forum haben meine Beiträge einen blogartigen Charakter.

Als ich neulich durch das Internet surfte, fiel mir eine Frage auf, die ich mir schon vor längerem gestellt hatte, nun aber in einem neuerlichen Versucht hoffte, Antworten zu finden.

Was ist Star Citizen?
Wenn dir der Text zu lang ist, schau dir einfach nur das letzte Video an.

Star Citizen (englisch frei übersetzt für „Sternenbürger“) ist eine Online-Weltraum-Flugsimulation mit Kampf- und Handelselementen für Windows und Linux.
Seit 2013 sind Teile der Simulation spielbar, die Fertigstellung des Spiels ist für Anfang 2016 geplant.
Haupt-Designer und Erfinder des Star-Citizen-Universums ist Chris Roberts, der dafür im April 2012 das Unternehmen Cloud Imperium Games gründete.
Star Citizen ist das größte per Crowdfunding finanzierte Computerspielprojekt.

Das Hauptspiel bietet eine frei erkundbare, persistente MMO-Welt, in der die Spieler Handels-, Erkundungs- und Kampfmissionen absolvieren.
Mit dem so verdienten Geld lassen sich beispielsweise Verbesserungen für das eigene Schiff wie neue Antriebs- oder Waffensysteme kaufen.
Die Handlungen des Spielers wirken sich auf den Ruf bei den diversen Fraktionen der Welt von Star Citizen aus.
Die rund 100 Sonnensysteme innerhalb der Milchstraße sollen nach Veröffentlichung noch weiter ausgebaut werden.
Das Spiel bietet ein simuliertes Wirtschafts-System zu dem die Spieler beitragen können.
Damit die Wirtschaft nicht zu leicht aus dem Gleichgewicht gerät, tragen auch NPCs dazu bei, ein gewisses Gleichgewicht zu halten.
Die NPCs werden so zum Beispiel Aufträge annehmen und durchführen, die eine längere Zeit lang nicht von Spielern durchgeführt worden sind.
So transportieren sie beispielsweise Rohstoffe zu Fabriken oder bauen selbst Rohstoffe ab.
Das Wirtschaftssystem ist sehr dynamisch und so werden zum Beispiel bei häufigeren Attacken auf Transport-Schiffe einer Fabrik deren Produkte im Preis ansteigen.


Doch auch wer das gelesen hat, stellt sich noch immer die Frage.
Was ist Star Citizen?

Da das Spiel noch nicht fertig ist, kann diese Frage nicht final geklärt werden.
Trotzdem gibt es innerhalb der Community diverse Antworten.

Denn eigentlich antworten alle auf eine eigenständig umformulierte Frage: Was möchtest du, was Star Citizen wird?

Als ich mich selber erstmals mit dem Spiel beschäftigte sah ich darin nur eine Weltraum-Kampfsimulation - nichts was mich groß reizen würde.
Klar ist es cool, mit diversen Raumschiffen in einer persistenten Welt umherzufliegen und andere auszumanövrieren und anschließend abzuschießen. Hierzu seien nur beispielhaft die Gedanken "realistische physikalische Trägheit im Vakuum" und "Großkampfschiffe für menschliche Spieler Crews" genannt.

Doch ganz im Sinne der "deutschen Traditionen" in Spielen suche ich nicht den Kampf, sondern Wirtschaft.
Glaubt man den Online-Urban-Legends, sind die deutschen nicht nur im realen Leben Exportweltmeister, sondern sie sind es auch in den Spielen.
Meine Antwort auf die Frage ist: "Ich möchte, dass man Rohstoffe aus verschiedenen Quellen abbaut. Diese dann in komplexen Prozessen weiterverarbeitet und daraus entweder eine Rakete, eine Raketenabschussbatterie, einen Abfangjäger oder ein Großkampfschiff baut. Andere Spieler sollen meine Waren kaufen und können sich dann gerne die Raketen um die Ohren schießen."


Und möglicherweise wurden meine Wünsche erhört, denn ich stieß in meinen Recherchen zu Star Citizen auf dieses Material:
robertsspaceindustries.com/media/1pdiga1nqargur/source/Economy_image_2.png

robertsspaceindustries.com/media/u3pn4ugzt0irxr/source/Economy_image_1.png

YouTube Video


YouTube Video

Was sind deine Träume? (5 Minuten - unbedingt anschauen!)



In der Hoffnung, meine Anfangsthese zu widerlegen:
  • Was denkt ihr dazu?
  • Was möchtest ihr, was Star Citizen wird?

Bearbeitet von (Shevu) John_Archer am 16.01.2018 23:41
dIIJAY
Notice: Undefined index: user_id in /var/www/vhosts/shevu.de/httpdocs/forum/viewthread.php on line 366
, (Shevu) Geronimo
Notice: Undefined index: user_id in /var/www/vhosts/shevu.de/httpdocs/forum/viewthread.php on line 366
gefällt das
 
(Shevu) Geronimo
Also das aller wichtigste für mich ist, der "Noob-Schutz-Faktor". Also wie wird das Game finanziert. Ist es Free to Play ( bitte nicht ) ? Ist es wie WoT ? Oder ist es Pay to Win ? Oder Apo ?
Da hoffe ich wirklich darauf das das gut gelöst wird. Sollte das Game "pay to Win" sein und sich das rum sprechen wird es eh bald sterben.

Die Grafik ist natürlich sehr gut und dieses herumlaufen fantastisch. Der Weltraumkampf macht mir echt sorgen. Das sieht so aus wie X-Wing. Nicht das ich das X-Wing nicht gemocht hatte, aber im Weltraum gibt es keinen Wiederstand. Deshalb kann man da auch nicht einfach so wie ein Atmosphären Jäger herumfliegen. Da hat Eve für mich die bessere Lösung gebracht.
Ach ja da ich EvE gerade erwähnt habe. Irgendwie kommt mir das mit der Produktion bekannt vor. T1, T2, T3 Elektronic, Produktionsstufen. Bis jetzt sieht das so aus als wäre das abgekupfert....
Alles was da bis jetzt zu sehen war gibt es bereits. Der eine kleine unterschied ist, dass NPCs mit produzieren wobei ich hier noch nicht weiß wie ich dazu stehen soll.
Das würde zb. bedeuten das der Markt nicht von Spielern bestimmt wird sondern von den NPCs. Und wer steuert die NPCs? Die Programierer. Das sieht für mich nach Einflussnahme aus.
Aber das war nur mein kurzer Eindruck. Ich kann mich ja auch täuschen ( hoffentlich )

PS: Wie sieht es mit Cheaten aus? Bei Eve und Co geht das nicht. Bzw. wird immer bestraft und damit lohnt sich das nicht. Das ich hier auch Elemente von Ego-Shooter gesehen habe besorgt mich etwas. Den da ist das mit der Server Seitigkeit schwerer zu machen und gibt somit wieder Cheatern alle Möglichkeiten.
«Man darf die Mehrheit nicht mit der Wahrheit verwechseln!»
 
(Shevu) John_Archer
Da ich schon einiges zum Game gelesen habe, versuche ich mal, deine Themen etwas aufzuarbeiten:

Wenn ich es korrekt verstanden habe, zahlst du einmalig für das Game und darfst es dann frei zocken.
Aktuelle Kosten:
  • 28,56€ Pre-Order Game
  • 33,32€ Beta-Zugang & Pre-Order Game
  • 4,76€ Arena-Commander Pass (eines der Alpha-Module; benötigt Pre-Order Game Paket)


Es wird aber, wenn ich es richtig verstanden habe, die Möglichkeit geben, eine Ingamewährung für Echtgeld zu kaufen.
Diese Ingame-Währung heißt UEC (United Earth Credits).
Aktuell ist es so gestaltet, dass man in 24h maximal 25.000 UEC (Aktueller Gegenwert: 23,80€; 0,952€ pro 1.000 UEC) kaufen kann.
Außerdem kann man maximal 150.000 UEC auf seinem Ingame-Bankkonto haben.
Daher nehme ich an, dass UEC nur eine Art Premiumwährung ist.
Aktuell kann man mit dieser neben diverser Deko (bsp. Aquarium 4,76€, verschiedene Fische je 0,95€) derzeit auch Schilde (7,61€ - 14,28€) und Waffen (3,81€ - 19,04€) kaufen.
Alles was man mit UEC kaufen kann, wird man aber später auch im normalen Game kaufen können.

(Hier muss man einfach den Vergleich zu EVE ziehen.
Prinzipiell kannst du dir auch alle Schiffe, Module, Produkte, halt alles indirekt über Echtgeld kaufen.
Was du dir aber nicht kaufen kannst ist Zeit, Wissen und Skill.
Für die die EVE nicht kennen, du kannst im Prinzip einen alten Account kaufen, dem dann für ein paar tausend Euro einen Titanen kaufen
[Kommt mir jetzt nicht mit: "Dafür braucht man erst mal jemanden, der dir den Titanen verkauft"]
und dann mit dem Ding durchs Weltall gondeln.
Vermutlich wirst du diesen Titanen allerdings in den folgenden 30 Minuten verlieren - und ja, das wird für dich einen Totalverlust bedeuten.
D.h. das nächste Schiff musst du dir wieder von einem anderen Spieler, für neues Geld, kaufen.
Ist btw auch ein interessanter Schutz vor unreifen Spielern.)


Deine Sorgen bzgl. des Weltraumkampfes kann ich dir nehmen.
Anspruch von Star Citizen ist es, Bewegungen in Weltall unter Schwerelosigkeit und Vakuum möglichst authentisch nachzubilden.
Beispielsweise ist es ja schon jetzt möglich, den Antrieb auszuschalten und dann manuell durch Steuerdüsen das Schiff im Raum bei gleichbleibendem Bewegungsvektor zu rotieren und dann beispielsweise zu feuern.
Und wenn ich es richtig verstanden habe, soll es auch verschiedenartige Schiffe geben, die dann auch unter Atmosphärenbedingungen "stärker" sind.

Als ich mir die Produktion angeschaut habe, habe ich auch erst gedacht, dass ich eine alte Produktionskette erkennen würde.
Dann habe ich mir aber das Konzept der Noden durchgelesen.
Schau dir hierzu das in weiß gehaltene Flussdiagramm noch mal an.
Auf den zweiten Blick würde ich dort erstaunliches hinein interpretieren.

Was das mit den NPCs werden soll, weiß ich auch noch nicht so genau. Ich bin ähnlich skeptisch und hoffe, dass sie eher schmückendes Beiwerk als wichtiger Mitspieler sind.

Und was das Cheaten angeht, in allen Spielen versuchen Cheater unfaire Vorteile zu erhalten. Sicherlich wird es auch in Star Citizen so sein. Ich nehme aber an, dass auch hier der Entwickler ein interesse daran hat, das ist Grenzen zu halten und wenn möglich ganz zu unterbinden.
 
(Shevu) John_Archer
Ich habe mir gerade einen Beta-Zugang für Star Citizen geholt.

Wer eine Spielergemeinschaft gründen will, wird aufgefordert, anhand der folgenden Aktivitäten selbige zu beschreiben:
  • Bounty Hunting
  • Engineering
  • Exploration
  • Freelancing
  • Infiltration
  • Piracy
  • Ressources
  • Scouting
  • Security
  • Smuggling
  • Social
  • Trading
  • Transport
Interessant
 
(Shevu) John_Archer
Ich habe ein neues Video zu Star Citizen gesehen, welches ich mit den Interessierten unter euch teilen möchte.
5 Minuten Video mit fundierten Informationen.

YouTube Video

Oder als Link: https://youtu.be/...
 
(Shevu) John_Archer
Kleines Update zum Thema "Star Citizen" - Langsam wird's teuer!



Am 10.05.2015, also vor ca. 11 Monaten, habe ich mir für 33,32€, das Paket "Aurora ES" gekauft.
Darin ist das Schiff "Aurora ES" enthalten, sowie die Kampagne "Squadron 42" und ein Zugang zum persistenten Star-Citizen-Universum.
Es enthielt keinen Betazugang, der war mir damals zu teuer, ich weiß jedoch nicht mehr, wie viel er genau gekostet hätte.
Edit: Es enthielt doch einen Betazugang. Derzeit könnte ich wohl über die verschiedenen Module das Spiel testen.
Hangarmodul - Herumlatschen im eigenen Hangar, etwas fliegen
Sozialmodul - Herumlatschen in einer Stadt, Geschäfte anschauen, mit wenigen Spielern interagieren
Arenamodul - Raumschiffkampf PVP und PVE




Heute schlenderte ich erneut über die Internetseite von Star-Citizen und schaute mal nach den aktuellen Paketen.
Derzeit ist es nicht mehr möglich, sich in die Beta einzukaufen.
Das Paket, welches ich erworben hatte, kann man heute nicht mehr erwerben.

Das günstigste Paket, welches mit meinem vergleichbar ist, heißt "Aurora MR Star Citizen + Squadron 42 Combo" und kostet 64,97€.
Es enthält das Schiff "Aurora MR", sowie die Kampagne "Squadron 42" und ein Zugang zum persistenten Star-Citizen-Universum.



Lässt man die Kampagne weg und nimmt das günstigste Paket, ist man mit 48,73€ dabei. Dazu gibt's dann noch wahlweise entweder eine "Mustang Alpha" oder eine "Aurora MR".



Mit dem Zeitpunkt dieses Posts haben 1.338.092 Accounts 111.640.158$ gespendet.

Derzeit wird von verschiedenen Internetseiten und Wikis erwartet, dass das Spiel spät in 2016 erscheinen könnte.

Wer das Spiel noch nicht hat, kann beim Kauf meinen Einladungscode "STAR-96KQ-XYHP" eingeben und erhält dadurch 5.000 UEC (Ingame-Währung) zusätzlich. (Man startet sonst mit 1.000 UEC.)
Ich erhalte dadurch zunächst nur Dekorationsobjekte.

Bearbeitet von (Shevu) John_Archer am 07.04.2016 15:50
 
(Shevu) John_Archer
Kleines Update zum Thema "Star Citizen" - Frohes Neues Jahr 2017?

Auf meinem Weg durch das Internet, wandelte ich heute mal wieder auf Star-Citizen's Pfaden.
Hier lief mir bei redacted.com und starcitizenstatus.com die folgende Information vor die Augen:

- Mittlerweile ist das FPS-Modul "Star Marine" spielbar, es gibt zwei Karten und zwei Spielmodi.

- Für das Jahr 2017 könnten die folgenden Patches mit den folgenden Inhalten erscheinen.
i.imgur.com/b9v2ygR.png

i.imgur.com/0WTaEzu.png

i.imgur.com/IQ2Pt4G.png

i.imgur.com/Q6hq3zG.png

- Die Einzelspielerkampagne "Squadron 42" könnt ebenfalls im Jahr 2017 erscheinen.
i.imgur.com/WQUwXbv.png

___

Mit dem Zeitpunkt dieses Posts haben 1.710.567 Accounts 140.974.561$ für das Spiel gespendet.

Derzeit wird von verschiedenen Internetseiten und Wikis erwartet, dass das Spiel im Jahr 2018 erscheinen könnte.

Wer das Spiel noch nicht hat, kann beim Kauf meinen Einladungscode "STAR-96KQ-XYHP" eingeben und erhält dadurch 5.000 UEC (Ingame-Währung) zusätzlich. (Man startet sonst mit 1.000 UEC.)
Ich erhalte dadurch zunächst nur Dekorationsobjekte.

Rega
Notice: Undefined index: user_id in /var/www/vhosts/shevu.de/httpdocs/forum/viewthread.php on line 366
gefällt das
 
(Shevu) John_Archer
Kleines Update zum Thema "Star Citizen" - Alpha 3.0 Roadmap

Am Freitag, den 14.04.2017, lieferten die Entwickler von Star Citizen per https://robertssp...ule-report, eine Seite auf der sie jeden Freitag einen aktualisierten Entwicklungszeitplan einstellen, pünktlich zum Osterfest, den Zeitplan bis zum Release von Alpha 3.0.0.
Demnach könnte die Alpha 3.0.0 am Donnerstag, den 29.06.2017, erscheinen.

Übersicht
robertsspaceindustries.com/media/jundnt2z1c5d5r/source/30-High-Level-3.png



Für die, die es noch detaillierter interessiert, hier noch die Informationen hinter den einzelnen Ober-Aufgaben:
Persistent Universe (Beständiges Universum)
robertsspaceindustries.com/media/wk0cvm0pkaszmr/source/30-Content-3.png
  • 3 neue Monde (Yela, Cellin, Daymar) im Crusader System
  • Außenposten auf Himmelkörpern
  • 2 neue NPC, die Missionen vergeben
  • Defekte Schiffe und Trümmerfelder werden als interessante Punkte hinzugefügt.
  • Der Planet Delamar mit seiner Landezone Levski kommt ins System.


Gameplay (Spielmechanik)
robertsspaceindustries.com/media/nqd8kq8nckjktr/source/30-Gameplay-2.png
  • Spielergesteuerte Geschütze
  • Interaktion mit Ladung, händisches be- und entladen von Schiffen
  • Das Item-System 2.0 wird ausgebaut.
  • Versicherungen
  • Ausdauer
  • Türen und Schotts werden intelligent und sollen erkennen, ob ein Raum unter Vakuum steht.
  • Turbulenzen bei Planetenladungen


Core Tech (Systemkernstrukturen)
robertsspaceindustries.com/media/cw5astmc2aafwr/source/30-Core-Tech-1.png

UI (Benutzerinterface)
robertsspaceindustries.com/media/kyxc7edsebxjcr/source/300-UI-1.png

AI (Künstliche Intelligenz)
robertsspaceindustries.com/media/nx8tsht39lj76r/source/300-AI-1.png

Graphics (Grafik)
robertsspaceindustries.com/media/untb7jt0jbaa9r/source/30-Graphics-2.png

Backend (Systemunterbau)
robertsspaceindustries.com/media/jotc2w57b1ynrr/source/30-Backend-2.png

Network (Netzwerk)
robertsspaceindustries.com/media/sf5ite2c49rjyr/source/30-Network-1.png

Ships & Weapons (Raumschiffe und Waffen)
robertsspaceindustries.com/media/ou7428rcpva5er/source/300-Ships-Weapons-1.png
  • Drake Dragonfly - Eine Art Motorrad für Weltraum und Oberflächen mit zwei Sitzen. - Bild
  • Drake Cutlass Black - Raumschiff für innersystem Patrouille - Bild
  • RSI Constellation Aquila - Raumschiff für Erkundung - Bild
  • RSI Ursa Rover - Ein Radfahrzeug für Oberflächen. - Bild
  • MISC Prospector - Ein-Mann-Bergbau-Raumschiff - Bild
  • ... und ein paar Personen-Waffen.


___

Mit dem Zeitpunkt dieses Posts haben 1.785.416 Accounts 146.654.790$ für das Spiel gespendet.

Ich erwarte, dass das Spiel weder 2017, noch 2018, nicht in die finale Release-Version gehen wird.
Eine große Grafik mit allen Aufgaben bis Ende 2017 könnt ihr unter https://robertssp..._Lines.png finden.


Wer das Spiel noch nicht hat, kann beim Kauf meinen Einladungscode "STAR-96KQ-XYHP" eingeben und erhält dadurch 5.000 UEC (Ingame-Währung) zusätzlich. (Man startet sonst mit 1.000 UEC.)
Ich erhalte dadurch zunächst nur Dekorationsobjekte.

Bearbeitet von (Shevu) John_Archer am 16.01.2018 23:43
 
(Shevu) John_Archer
Alpha 3.0 noch nicht veröffentlicht. - Passiert da noch etwas?

Vor etwa einem halben Jahr schrieb ich über die Alpha 3.0 von Star Citizen, welche zu diesem Zeitpunkt bereits Ende Juni erscheinen sollte.
Aber wenn Star Citizen eine Konsistenz nachweisen kann, dann, dass es bestetig langsamer voran geht, als alle Beteiligten und wir Spieler es gerne hätten.


Die Alpha 3.0 ist derzeit an die Evocati übergeben. Das ist eine Gruppe von zunächst etwa 800 Spielern, die sich in der Vergangenheit als sehr Aktiv im Finden und Beschreiben von Bugs hevorgetan haben.
Wann die Alpha 3.0 zur breiten Alphaspielerbasis kommt, steht noch nicht fest.


Bis es so weit ist, möchte ich hier aber die Gelegenheit nutzen, den Interessierten unter euch topaktuelle Informationen zu der neuen Schiffsmatrix zu bieten, welche durch die Entwickler ausgearbeitet worden ist.


Hierzu kann ich euch den deutschen Youtuber "Knusper" ans Herz legen. Dieser bringt die Informationen in kurzen und gut bebilderten Videos rüber.
Die folgende Playlist mit 10 kurzen Videos kann ich euch absolut empfehlen:
Youtube-Playlist: Knusper's Schiffsmatrix

robertsspaceindustries.com/media/4w1gfskdode1er/source/Reclaimer_full.jpgrobertsspaceindustries.com/media/kgfrm07beqjuer/source/Super_all.jpg

robertsspaceindustries.com/media/z0fyk81jmepesr/source/Quatum_Drive_RSI_Hyperion-Grade-B.jpgrobertsspaceindustries.com/media/5gwalmm7tic6fr/source/Sub-Item_Master_Sheet-Comp.jpg



An dieser Stelle möchte ich euch auf eine sehr fleißige deutsche Community aufmerksam machen, die die allermeisten der englischen Beiträge ins deutsche Übersetzen: starcitizenbase.de
Die Links zu den deutschen Artikeln findet ihr hier:




___

Mit dem Zeitpunkt dieses Posts haben 1.895.035 Accounts 161.303.623$ für das Spiel gespendet.

Vielleicht bekommen wir in 2019 eine erste Betaversion des Spiels?

Wer das Spiel noch nicht hat, kann beim Kauf meinen Einladungscode "STAR-96KQ-XYHP" eingeben und erhält dadurch 5.000 UEC (Ingame-Währung) zusätzlich. (Man startet sonst mit 1.000 UEC.)
Ich erhalte dadurch zunächst nur Dekorationsobjekte.

Bearbeitet von (Shevu) John_Archer am 27.10.2017 13:11
(Shevu) Geronimo
Notice: Undefined index: user_id in /var/www/vhosts/shevu.de/httpdocs/forum/viewthread.php on line 366
gefällt das
 
(Shevu) John_Archer
Citizen Con 2017 & Gamechanger Schiff


Heute, am Freitag, den 27.10.2017, ab 15:00 Uhr, findet in Deutschland, Frankfurth, Capitol Theater, die Citizen-Con 2017 statt.
Ein jährlich wiederkehrendes Event, welches durch die Entwickler von Star Citizen ausgerichtet wird.


Und weil ich total gehyped bin ob der neuen Infos, gibt's so schnell schon wieder einen neuen Beitrag.


Ob und welche neuen Informationen auf der Con bekannt gegeben werden, weiß ich nicht. Nur eines ist bislang bekannt und zwar, dass es ein neues Schiff sein wird, mit einer Fähigkeit, die so bislang noch nicht angekündigt worden ist.



Das Star Citizen ein teures Spiel zu werden scheint, habe ich bereits mal durchblicken lassen. Ob und wie sich das auf das fertige Spiel ausweiten wird ist noch völlig unklar. Eines ist aber klar, wer sich bereits in der Alpha tolle Schiffe sichern will, der muss tief in die Taschen greifen, sehr tief!


Am gestrigen Donnerstag, den 26.10.2017, ging eine Mail an alle Concierge-Backer heraus, in welcher diese ein Vorverkaufsangebot erhielten.
Concierge-Backer sind Spieler, die bereits mehr als 1.000$ für das Spiel gespendet haben!


Diesen wurde ein neues Schiff als limitierter Vorverkauf angeboten:
  • Eine "Pioneer" (Schiffsname) von "Consolidated Outland" (Ingamehersteller).
  • Diese "Pioneer" wird in der Lage sein, spielereigene Außenposten auf Planeten zu bauen.
  • Im Paket ist, überdies das Material für den ersten Außenposten und eine "UEE Claim License" enthalten.
  • Das Schiff wird, wie es für diese Art der Vorverkäufe üblich ist, mit einer "Life Time Insurance", einer lebenslangen Versicherung, verkauft.
  • Die limitierte Anzahl für die Concierge-Backer beträgt 2.000 Stück.
  • Und was kostet so ein Schiff? --> ca. 810€
starcitizen.tools/images/thumb/a/a7/Pioneer_Landed_Concept.jpg/1920px-Pioneer_Landed_Concept.jpgstarcitizen.tools/images/thumb/f/f8/Pioneer_Flying_Dunes_Concept.jpg/1920px-Pioneer_Flying_Dunes_Concept.jpg
("Pioneer" gelandet - "Pioneer" im All - beide Bilder "Roberts Space Industries")




Wer sich jetzt einen Account für das Spiel kaufen möchte, muss mittlerweile auch recht tief in die Taschen greifen:
  • "Squadron 42" Einzelspielerkampagne --> 48,73€
  • Star Citizen MMO Account --> 48,73€
  • Paket Star Citizen MMO-Account und Einzelspielerkampagne --> 64,97€



___

Mit dem Zeitpunkt dieses Posts haben 1.895.848 Accounts 162.593.163$ für das Spiel gespendet.

Entweder wir sehen hier das Entstehen eines der größten Spiele oder des größten Flopps der näheren Zukunft.

Wer das Spiel noch nicht hat, kann beim Kauf meinen Einladungscode "STAR-96KQ-XYHP" eingeben und erhält dadurch 5.000 UEC (Ingame-Währung) zusätzlich. (Man startet sonst mit 1.000 UEC.)
Ich erhalte dadurch zunächst nur Dekorationsobjekte.
 
(Shevu) John_Archer
Star Citizen Alpha 3.0.0


Endlich ist es soweit, am Samstag, den 23.12.2017, ging der langerwartete Patch 3.0 für Star Citizen für alle Spieler live.

Es gibt mit dem Patch sehr viel Neues zu entdecken, was ich hier nur teilweise aufliste:
  • Atmung, Ausdauer, Herzfrequenz & Verwundungssystem
  • Interaktionssystem
  • vollständige planetare Oberflächen mit Außenposten, Schiffswracks sowie individueller Atmosphäre, Druck und Schwerkraft
  • Planetenrotation mit dynamischen Tag-/Nachtwechseln
  • Persistenz
  • Versicherung
  • Air Traffic Control an öffentlichen Landeplätzen
  • Die Basis "Levski" auf dem Bergbauplanetoiden "Delamar" als sehr detailreicher neuer Ort.
  • NPCs mit eigenem Tagesrhytmus und Aufgabensystem
  • Automatisierte Geschütztürme
  • Kioske mit dynamischem Inventar und Preisen
  • Afterburner
  • Quantum Travel & Interdiction
  • neue und vielfältigere Missionen für legale und illegale Tätigkeiten wie Transport, Bergung, Sammeln, Erforschen, Patrouillie, Eskorte, Kopfgeldjagd, Attentat
  • Ersteinführung des Itemsystem 2.0 für Energie, Hitze und Schilde
  • Ersteinführung von Fracht
  • Neue Raumschiffe (Aegis Sabre Raven, Aopoa Nox, Drake Dragonfly, MISC Prospector, RSI Constellation Aquila)
  • Neues Fahrzeug (Ursa Rover)
  • Neue Rüstungen und Waffen
  • Neue Spieleranimationen
  • Runderneuertes MobiGlas


Die kompletten Patchnotes im Original findet ihr hier.
Von der deutschsprachigen Community starcitizenbase.de wurden diese Patchnotes auch in Deutsche übersetzt. Deren Übersetzung findet ihr hier.



Bislang finden das gesamte Spiel nur im Sonnensystem "Stanton" statt. Das Star Citizen Universum soll jedoch weitaus größer werden als nur ein Sonnensystem.
In der sogenannten Starmap könnt ihr euch einen Eindruck über die größe des geplanten Star Citizen Universums verschaffen.
Und noch ein Tipp, wenn ihr schon mal auf der Starmap seid. Schaut euch mal das System "Sol" an, ob euch dort etwas bekannt vorkommt. ;-)


___

Mit dem Zeitpunkt dieses Posts haben 1.970.977 Accounts 176.865.427$ für das Spiel gespendet.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Star Citizen bis 2020 erscheint.

Wer das Spiel noch nicht hat, kann beim Kauf meinen Einladungscode "STAR-96KQ-XYHP" eingeben und erhält dadurch 5.000 UEC (Ingame-Währung) zusätzlich. (Man startet sonst mit 1.000 UEC.)
Ich erhalte dadurch zunächst nur Dekorationsobjekte.

Bearbeitet von (Shevu) John_Archer am 16.01.2018 23:36
 
(Shevu) John_Archer
Star Citizen Roadmap 2018


Ab 2018 sollen für Star Citizen vierteljährliche Patches erfolgen.
Die Entwickler erhoffen sich so, den Spielern eher fertige Inhalte liefern zu können und Inhalte die nicht termingerecht fertig gestellt werden konnten einfach ein Quartal nach hinten schieben zu können.

shevu.de/images/sc_roadmap_2018.png

Die komplette Roadmap im Original findet ihr hier.

Wer in diesem Thread etwas weiter zurückscrollt wird feststellen, dass einige Inhalte bereits vor langer Zeit schon mit deutlich früheren Erscheinungsdaten gelistet waren.
Es bleibt spannend zu beobachten, welche selbstgesteckten Ziele die Entwickler für 2018 erreichen und welche sie verfehlen.


___

Mit dem Zeitpunkt dieses Posts haben 1.987.135 Accounts 178.922.891$ für das Spiel gespendet.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Star Citizen bis 2020 erscheint.

Wer das Spiel noch nicht hat, kann beim Kauf meinen Einladungscode "STAR-96KQ-XYHP" eingeben und erhält dadurch 5.000 UEC (Ingame-Währung) zusätzlich. (Man startet sonst mit 1.000 UEC.)
Ich erhalte dadurch zunächst nur Dekorationsobjekte.
 
Springe ins Forum:


Navigation
· Startseite
· Clanregeln
· Forum
· Member
· Join Us
· Suche
· Userstatistik
Partner
· ETS2-Convoy.de
Gamertransfer
  
Besucher Statistik:
Momentan online: Keine Mitglieder Online
Heute: 115 Gestern: 255 Monat: 5702 Online: 1




Design coded by PrugnatoR
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.




\n