Shevu Gaming e.V. - News: Minecraft News - Januar und Februar 
Herzlich Willkommen bei Shevu-Multigaming


Login merken
Passwort vergessen?
SWTORStarcraft 2World of WarcraftMinecraftWorld of TanksDota 2Eve OnlineNova-Raider
Anmeldung Shevu-LAN 2019

Minecraft News - Januar und Februar (Shevu) SMG-JowBlob am 27. Februar 2015
Minecraft
Mittelalterprojekt
Vieles neues Altes

Auch wenn es so aussah als ob der Server in einen Tiefen Winterschlaf gefallen wäre, so ist hier doch unglaublich viel passiert. Eine temporärer Steintunnel verbindet den Südgang im Nether mit dem Portal des Mittelalterprojektes.

Das Burggebiet wurde terraformiert und es wird nun von einer zehn-Blox-hohen, detailreichen Mauer mit sechs Türmen umgeben. Der Inhalt der früheren Bauhütten musste leider ins Dachgeschoss des Miner's Inn, einer Taverne mit Schlafsaal und schnuckeligen Einzelzimmerchen, weichen. Das Netherportal in der Overworld ist in den Südturm, gekennzeichnet durch 2 Obsidianblöcke, gerutscht. Zwei monumentale Stadttore bilden die einzigen beiden Ausgänge um über die angedeuteten Brücken aufs Festland zu kommen. In der Burg selbst ist ein Hügel gewachsen, der das Fundament der zukünftigen, höher gelegenen Festung in der Burg bildet.

Die Stadthalle im Stadtgebiet wartet nur noch auf die Inneneinrichtung und freut sich über ihren neuen, zierlichen Nachbarn: John_Archer's Fischerhütte. Des Weiteren wurde der Weg in der Stadt fertiggestellt, so dass jetzt alle frei wählbaren Grundstücke bezogen werden können.

Im Umland ist ein gewaltiges Kornfeld mit einer fast funktionstüchtigen Mühle entstanden. Nebenan wächst eine Scheune mit anliegendem Außengehege aus dem Boden. Hier sollen später die prallsten und leckersten Kühe heranwachsen. Die Schafe sind nun endlich auf ihre Weide neben dem Steinbruch umgezogen, um dem Lärm des zukünftigen Holzfällerlagers zu entgehen.

Buddeldienstag
Complete the Monument - Vechs' Superhostile - Spellbound Caves

Viele, viele Stunden hat es gedauert, aber wie sagt man doch so schön? Was lange wärt hat viel Spaß gemacht. In der CTM Serie geht es darum, ein Monument zu vervollständigen. In gefährlichen Dungeons mit einer schier unendlichen Menge Monster-Spawnern müssen die begehrten Wollblöcke erkämpft werden. Mit allen erdenklichen Mitteln versucht man sich, step by step, besser auszurüsten und vorzukämpfen um sich später in den gefährlichsten Dungeons behaupten zu können. Auch wenn der ein oder Andere am Rand der Verzweiflung war, konnten wir die Karte letztendlich erfolgreich abschließen.


Buddeldienstag
Ein Bett im Kornfeld

Sieht nach 'ner Menge sinnloser und stumpfer Arbeit aus, aber was tut man nicht Alles, um späteren Besuchern das Gefühl von vertrautem Natürlichem zu geben, was es in der normalen Weltgeneration nicht gibt. Kurz um: Ein Mittelalterprojekt ohne Kornfeld ist einfach kein Mittelalterprojekt. Vieles sieht so aus, als wäre es natürlich, aber ich kann euch versichern: Selbst der Hügel, auf dem die unendlichen Weizenmassen ruhen, ist natürlich künstlich.


Buddeldienstag
Oh Tannenbaum

Am letzten Buddeldienstag ist ein Weihnachtsbaum mit angeschlossener Geschenkmatrix gabaut worden. Hier konnten die zwölf "aktivsten" Spieler sich gegenseitig beschenken. Leider haben immer noch nicht alle Spieler ihre Geschenke abgeholt, obwohl der Schnee bereits getaut und der Weihnachtsbaum bei dem Extrembeleutungs Buddeldienstag versehendlich Feuer fing, und qualvoll restlos verbrannte.


Buddeldienstag
Infrastruktur: Südstrecke und Verbindung zwischen Mittelalterprojekt und Vergnügungspark

In üblicher Akkordarbeit und mit den üblichen tragischen Zwischenfällen wurde die Südstrecke fertiggestellt und mit dem Bau des Verbindungsstückes begonnen. Diese wunderschöne Mittelalterliche Brücke soll Reisende in der Zukunft schon während der Fahrt auf das ihnen bevorstehende Ambiente vorbereiten.


Planung für die Zukunft.
Was wird am Buddeldienstag gemacht?

Um mehr zeit für die Vorbereitung der Buddeldienstage zu haben, wird in Zukunft das PVP-Format Shevu-UHC ebenfalls dienstags stattfinden und sich mit den üblichen Trainings abwechseln. Es wird also alle voraussichtlich alle 14 Tage ein PVP Abend veranstaltet und an den anderen Dienstagen gebaut, gebuddelt und gestorben wie üblich
Kommentare
#1 | (Shevu) John_Archer am 27.02.2015 19:31:05
Mittelalterprojekt und die entsprechende Bahnstrecke wachsen gut. Weiter so!

Zum Bett im Kornfeld, der unnatürliche Acker auf der eigentlichen Ebene hat einen maximalen Höhenunterschied von 5 Metern!
Ich finde das zu viel.

CTM war nicht das, was ich davon erwartet habe.
16 verschiedene Wollblöcke sammeln und in einer Reihe aufstellen stellt für mich einfach kein Monument dar. Sad

Buddeldienstag mag ich und ich fand es gut, wie der letzte Dienstag gelaufen ist, an dem wir die Strecke gebaut haben.
Die Aussicht auf PVP finde ich doof.

Es wäre schön, wenn wir mehr klare Projekte hätten, an denen die Leute auch arbeiten können, wenn kein Dienstag ist bzw. ein Leiter da ist.
Mittelalterprojekt ist zwar ein Projekt aber möglicherweise nicht durchsichtig genug, dass die Leute daran arbeiten können.
Ich glaube Gero könnte noch einen großen Teil Infrastrukturprojekte definieren oder delegieren, die dann zwischen den "Buddeldiensten" gebaut werden können.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertungen
Bewertungen sind nur für Mitglieder möglich.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.


Navigation
· Startseite
· Clanregeln
· Forum
· Member
· Join Us
· Suche
· Userstatistik
Partner
· ETS2-Convoy.de
· teamup.pro
Gamertransfer
  
Besucher Statistik:
Momentan online: Keine Mitglieder Online
Heute: 520 Gestern: 836 Monat: 15667 Online: 1




Design coded by PrugnatoR
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2019 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.




\n